Menu Suche
 

Hauptstraße | Frenshof

Dörfliche Ortsdurchfahrt mit angepasster Straßenraumgestaltung

In Abstimmung mit dem Staatlichen Bauamt Bamberg wurde zur Bestimmung der Fahrbahnbreite der maßgebliche Begegnungsfall „Lastzug / Pkw“ vorausgesetzt. Gewählt wurde nach dem zugrunde gelegten Regelwerk1 eine Fahrbahnbreite von 6,00 m (Bild 16), die in den beiden engen Kurvenbereichen innerhalb der Ortsdurchfahrt auf notwendige Maße von 6,25 m in der nördlichen bzw. 8,00 m in der südliche Kurve aufgeweitet wurde. Die Schleppkurven in Bild 17 machen die fahrdynamische Wirkung deutlich.

Quellenhinweise

Alle Fotos, Pläne, Erläuterungsbericht und sonstige Unterlagen wurden von H&P Höhnen & Partner bereitgestellt. Die Urheberrechte liegen dort.

Der ausgearbeitete Beitrag wurde darüber hinaus über das genannte Ingenieurbüro mit der Gemeinde Schönbrunn, dem Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken und dem Staatlichen Bauamt Bamberg, Abteilung Straßenbau abgestimmt.

Kontakte

H&P Höhnen & Partner Ingenieuraktiengesellschaft | Hainstraße 18a | 96047 Bamberg |
www.hoehnen-partner.de | Kontaktperson: Herr Göller | goeller@hoehnen-partner.de

Gemeinde Schönbrunn im Steigerwald | Zettmannsdorfer Straße 16 | 96185 Schönbrunn i. Steigerwald |
www.vg-burgebrach.de | Kontaktperson: 1. Bürgermeister Herr Hollet

Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken | Nonnenbrücke 7a | 96047 Bamberg | www.landentwicklung.bayern.de/oberfranken | Kontaktperson: Herr Schmelzer | pius.schmelzer@ale-ofr.bayern.de

Staatliches Bauamt Bamberg, Abt. Straßenbau | Franz-Ludwig-Straße 21 | 96049 Bamberg | www.stbaba.bayern.de/strassenbau/ | Kontaktperson: Herr Strigl | roland.strigl@stbaba.bayern.de

_________________________
1 Als maßgebliches Regelwerk für den innerörtlichen Straßenentwurf galten zum Zeitpunkt der Planung in Bayern noch die Empfehlungen für die Anlage von Hauptverkehrsstraßen (EAHV 93), das heute allgemein geltende Regelwerk, die Richtlinien für die Anlage von Stadtstraßen (RASt 06), war noch nicht eingeführt.

 

Download:

PDF„Hauptstraße in Frenshof“