Menu Suche
 

DVR-/DVW-Arbeitsprogramm 2019

3. Öffentlichkeits- und politische Arbeit

3.3 Elektronische Medien

www.verkehrssicherheitsprogramme.de

Ziele: Informationen für Multiplikatoren der Verkehrssicherheitsarbeit, Medienvertreter/innen und interessierte Fachöffentlichkeit über Programme und Maßnahmen der Verkehrssicherheitsarbeit
Maßnahmen: Kontinuierliche Weiterentwicklung des Onlineauftritts www.verkehrssicherheitsprogramme.de mit Darstellung aller Programme und Maßnahmen in Deutschland.
Partner: DGUV
Ansprechpartnerin DVR: Cornelia Bamberg, 0228/40001-46

nach oben

Webseite und Relaunch der DVR-Webseite www.dvr.de, Social Media

Ziele: Webseite: Ziel ist es, die Webseite zu einer Plattform weiterzuentwickeln, über die sich Multiplikatoren aus Medien, Politik, Verbänden und der Wirtschaft zeitgemäß, schnell und umfassend über die Arbeit des DVR und aktuelle Themen der Verkehrssicherheit informieren können.
Social Media: Ziel ist es, die Kommunikation über die Social Media-Kanäle Facebook, Twitter und YouTube zu verstärken. Die Kanäle stellen ein niedrigschwelliges Angebot dar, das es Multiplikatoren in den Medien, der Politik, der Wirtschaft und in Verbänden erleichtert, sich schneller über relevante Themen der Verkehrssicherheit zu informieren.
Maßnahmen: Webseite: Unter www.dvr.de sind alle Programme, Aktionen, Kampagnen und Pressemeldungen sowie weitere Maßnahmen der Medienarbeit des DVR umfangreich dargestellt. Die Webseite soll strukturell, visuell und technisch so konzeptioniert und umgesetzt werden, dass Multiplikatoren und Interessierte relevante Inhalte sowohl über die Webseite als auch die einschlägigen Suchmaschinen schneller finden und sich umfassend über die Verkehrssicherheit und die Arbeit des DVR informieren können.
Darüber hinaus stellt der DVR über das digitale Medienarchiv eine Vielzahl von Bilddokumenten zur Verfügung.
Social Media: Die Social Media-Kanäle des DVR sollen zielgruppengerecht weiterentwickelt, umfassend betreut und moderiert werden.
Partner: DGUV
Ansprechpartnerin DVR: Julia Fohmann, 030/2266771-30

nach oben

Rundbrief „Verkehrswacht intern“

Ziel: Vermittlung von verbandsinternen Informationen zur Durchführ¬ung der Bundesprojekte, Hinweise auf Termine und Veranstaltungen, Verweise auf Nachrichten und Neuigkeiten aus der Verkehrspolitik und Verkehrsforschung, die die Arbeit der DVW betreffen
Maßnahmen: Monatlicher Versand des Rundbriefs „Verkehrswacht intern“ als PDF-Dokument per E-Mail an alle Verkehrswachten.
Ansprechpartnerin DVW: Heiner Sothmann, 030/5165105-21

nach oben

Presse- und Medienarbeit, Internetauftritt der DVW

Ziele: Umfassende Öffentlichkeitsarbeit durch Information über Projekte und Anliegen der Verkehrssicherheitsarbeit, Pressearbeit, Bereitstellung von Bildmaterial für die Öffentlichkeit, Terminankündigungen, aktuelle Themen, Ausbau des Social-Media-Auftritts (Facebook, Youtube, Twitter), Eigendarstellung der DVW und ihrer Arbeit, Vernetzung mit Partnern, Service-Leistungen für Verkehrswachten (DVW intern)
Maßnahmen: Pressemitteilungen, kontinuierliche Pflege und Ausbau von Rubriken des Internetauftritts, kostenlose Bereitstellung von Medien und Materialien für Bürgerinnen und Bürger sowie VW-Mitgliedern über den online Medien-Shop, Ausbau des internen Bereichs für Verkehrswachten
Ansprechpartnerin DVW: Hannelore Herlan, 030/5165105-20

nach oben